© David Ausserhofer

Referierende

© Sarah Wiener Stiftung

Marcel Oschmann

Marcel Oschmann ist Referent für Kooperationen und Netzwerke in der Sarah Wiener Stiftung in Berlin und befasst sich mit dem Thema Diversität.

Dies ist ein Porträt von Jaana Rasmussen. © Rasmussen Consulting

Jaana Rasmussen

Jaana Rasmussen ist Kultur- und Medienmanagerin und berät NGOs und Unternehmen. Sie entwickelt Führungskräftetrainings und begleitet Organisationen in Transformation und Change.
Sie hat nach dem Studium Kultur- und Medienmanagement in Hamburg im Kultur- und Bildungssektor gearbeitet, zuletzt als Bereichsleitung Fundraising und Unternehmenskooperationen bei der Teach First Deutschland gGmbH.
Jaana Rasmussen ist Dozentin im Studiengang für Kultur- und Medienmanagement in Hamburg.
Als Agile Coach und systemische Prozessberaterin verfügt sie über starke kommunikative Fähigkeiten und strategisches, vernetztes Denken. Jaana ist Expertin für Storytelling und unterstützt Organisationen dabei, Transformation und Innovation erfolgreich zu realisieren. Zu ihren Kunden gehörten Start-Ups, NGOs und Konzerne. Sie lebt mit Ihrer Familie in Hamburg und arbeitet, wo sie gebraucht wird.

© THRIVE Leadership Development Advisors

Verena Renze-Westendorf

Verena Renze-Westendorf ist Executive Coach und Beraterin für Führungskräfteentwicklung von Führungskräften, Führungsteams und Familienunternehmern. Mit einer starken Überzeugung in die Kraft persönlicher und menschlicher Führung unterstützt sie Führungskräfte, Teams und Organisationen dabei, ihre Ziele zu erreichen, kritische Herausforderungen zu meistern, und neue Kompetenzen zu entwickeln. Sie blickt auf fast 20 Jahre Erfahrung im Bereich der Personal- und Unternehmensberatung zurück, von denen sie 15 Jahre für Egon Zehnder und Accenture in Deutschland und den USA tätig war, und zuletzt als Geschäftsführerin für den Bereich Family Business Advisory bei Kienbaum verantwortlich war. Sie ist durch Meyler Campbell (UK) zertifizierte Executive Coach und Mitglied der EMCC (European Mentoring and Coaching Council). Außerdem hat sie diverse Weiterbildungen u.a. in systemischer Entwicklungsarbeit und Familienaufstellungen, in Paul Ekmans "Evaluating Truth and Credibility", PERMA Lead, Bob Kegans "Immunity to Change" sowie in verschiedenen psychometrischen Instrumenten wie Hogan und 16PF absolviert. Neben ihrer Muttersprache Deutsch liebt sie es, in neue Kulturen und Sprachen einzutauchen. Daher beherrscht sie auch Englisch, Spanisch und Niederländisch fließend. Sie hat Business Administration an der Universität Maastricht in den Niederlanden sowie in Lima, Peru studiert und durch Executive Education Programme am MIT Sloan School of Management in Cambridge, USA, komplementiert.

Alle Veranstaltungen dieser Referentin
© DKJS / A. Forner

Anne Rolvering

Anne Rolvering studierte Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwig-Universität Freiburg und Kultur- und Medienmanagement an der Freien Universität Berlin. Anschließend war sie in verschiedenen Positionen bei der Stiftung Mercator tätig, zuletzt als stellvertretende Leiterin des Kompetenzzentrums Internationale Verständigung. Schließlich wechselte Anne Rolvering zur Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa, die sie von 2013 bis 2020 leitete. Seit 2021 ist sie Vorsitzende der Geschäftsführung der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung. Anne Rolvering ist außerdem Vorstandsmitglied beim Bundesverband Deutscher Stiftungen und Alumna der Bucerius Summer School der ZEIT-Stiftung sowie des German-Isreali Young Leaders Programms der Bertelsmann-Stiftung.

© Blickfang²

Mara Röth

Mara Röth arbeitet seit 2020 als Referentin der Geschäftsführung bei der Klaus Tschira Stiftung in Heidelberg. Als Nachhaltigkeitskoordinatorin treibt sie dort die Transformation in eine nachhaltige Stiftung voran.
Vom internationalen Konzern bis zum Fußballverband – die gelernte Fremdsprachensekretärin und Eventmanagerin erlebte im Laufe ihres Berufslebens Einblicke in unterschiedlichste Organisationsstrukturen. Ihre nebenberuflichen Tätigkeiten als Resilienz-Trainerin, Wildkräuterpädagogin BNE und Kursleiterin Waldbaden ermöglichen ihr einen sehr differenzierten Blick auf ihr Herzensthema Nachhaltigkeit. 2023 absolvierte sie eine Weiterbildung zur Nachhaltigkeitsmanagerin bei der Fachhochschule des Mittelstands und gibt ihr fundiertes Wissen seitdem kompetent und mit großer Freude weiter. Eine nachhaltige Zukunft erwartet uns!

© Agentur Ausdruckslos

Friedemann Schnur

Friedemann Schnur ist Geschäftsführender Vorstand der Braunschweigischen Stiftung in Braunschweig und Gremienmitglied weiterer Stiftungen. Der gebürtige Berliner hat Neue Geschichte, Skandinavistik und Vergleichende Literaturwissenschaft in Berlin und Linköping (Schweden) studiert und seitdem vielfältige Erfahrungen im gemeinnützigen Bereich gesammelt. Friedemann Schnur ist ehrenamtlich aktiv und Geschäftsführer einer gemeinnützigen GmbH, die in Südniedersachsen das Porzellanmuseum „Museum Schloss Fürstenberg“ betreibt. Er ist seit 2017 Initiator und Motor der Planung und Umsetzung einer ganzheitlichen digitalen Strategie in der Braunschweigischen Stiftung. Friedemann Schnur ist zertifizierter Stiftungsmanager (EBS) und Alumnus des Management-Programms für Non-Profits (DSA).