Stipendien

Die Deutsche Stiftungsakademie ermöglicht mit verschiedenen Stipendien die Teilnahme an unseren Zertifikatslehrgängen Stiftungsmanagement und dem DSA-WHU Management-Führungskräfteprogramm für Non-Profits. 

Zertifikatslehrgang Stiftungsmanagement

Die berufsbegleitenden Zertifikatslehrgänge Stiftungsmanagement vermitteln Grundlagen- und Fachwissen und gehen systematisch auf die Anforderungen ein, die Führungskräfte und Gremienmitglieder einer Stiftung sowie Mitarbeitende von Stiftungen in ihrer täglichen Arbeit bewältigen müssen.

Stipendien für Ehrenamtliche

Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) und die Beisheim Stiftung ermöglichen ehrenamtlich Tätigen aus gemeinnützigen Organisationen die Teilnahme an diesem Zertifikatslehrgang. 

Das Stipendium umfasst bis zu 100 Prozent des Teilnahmeentgelts für den Besuch des entsprechenden Lehrgangs, so wie es auf der Website ausgewiesen ist. Bitte beachten Sie die Unterschiede zwischen den Akademien (inkl. Unterkunft) und dem Winter- bzw. Herbstlehrgang (exkl. Unterkunft). Reisekosten sowie eventuell anfallende weitere Unterbringungskosten müssen in Eigenleistung erbracht werden. Die Bewerbung muss für einen ausgewählten Lehrgang erfolgen. 

Das Stipendium ist zweckgebunden für die Teilnahme am Zertifikatslehrgang der DSA zu verwenden. Ziel des Stipendiums ist es, den erfolgreichen Abschluss dieser Weiterbildung zu ermöglichen. Davon umfasst ist die Teilnahme an der Abschlussprüfung. Da das Ziel des Stipendiums nicht vollumfänglich erreicht wird, wenn Stipendiaten an der Abschlussprüfung – unabhängig aus welchem Grund – nicht teilnehmen oder die laut Prüfungsordnung für die Zulassung zur Abschlussprüfung erforderlichen Anwesenheits- bzw. Teilnahmepflichten nicht erfüllen, behält sich die DSA vor, einen Betrag von 20 % des Stipendiums zurückzufordern. Die Stipendiatin / der Stipendiat erklärt sich hiermit ausdrücklich einverstanden. Die Rückzahlung hat innerhalb von 14 Tagen nach Zahlungsaufforderung zu erfolgen.

Hier finden Sie das Bewerbungsformular mit weiteren Informationen. Bitte füllen Sie das Formular aus und senden es mit den entsprechenden Anlagen an stipendien@stiftungsakademie.de

Stipendien für Hauptamtliche

Die Beisheim Stiftung ermöglicht hauptamtlichen Mitarbeitenden aus kleinen gemeinnützigen Organisationen die Teilnahme am Zertifikatslehrgang Stiftungsmanagement. 

Es können bis zu 50 Prozent des Teilnahmeentgeltes, das auf der Homepage ausgewiesen ist, beantragt werden. Die Bewerbung muss für einen ausgewählten Lehrgang erfolgen. Eventuell anfallende Reise- und Unterbringungskosten müssen in Eigenleistung erbracht werden. 

Das Stipendium ist zweckgebunden für die Teilnahme am Zertifikatslehrgang der DSA zu verwenden. Ziel des Stipendiums ist es, den erfolgreichen Abschluss dieser Weiterbildung zu ermöglichen. Davon umfasst ist die Teilnahme an der Abschlussprüfung. Da das Ziel des Stipendiums nicht vollumfänglich erreicht wird, wenn Stipendiaten an der Abschlussprüfung – unabhängig aus welchem Grund – nicht teilnehmen oder die laut Prüfungsordnung für die Zulassung zur Abschlussprüfung erforderlichen Anwesenheits- bzw. Teilnahmepflichten nicht erfüllen, behält sich die DSA vor, einen Betrag von 20% des Stipendiums zurückzufordern. Die Stipendiatin / der Stipendiat erklärt sich hiermit ausdrücklich einverstanden. Die Rückzahlung hat innerhalb von 14 Tagen nach Zahlungsaufforderung zu erfolgen.

Hier finden Sie das Bewerbungsformular mit weiteren Informationen. Bitte füllen Sie das Formular aus und senden es mit den entsprechenden Anlagen an stipendien@stiftungsakademie.de

DSA-WHU Management-Führungskräfteprogramm für Non-Profits

Wer Führungsaufgaben übernommen hat oder zukünftig übernehmen will, erlangt in dem WHU-DSA Management-Führungskräfteprogramm, das speziell für Non-Profits entwickelt wurde, fachübergreifendes Wissen aus theoretischer wie praktischer Perspektive. 

Die Stiftung Mercator ermöglicht hauptamtlichen Mitarbeitenden aus gemeinnützigen Organisationen die Teilnahme am WHU-DSA Management-Führungskräfteprogramm. Ziel ist es, Mitarbeitenden aus Organisationen, die nicht über die erforderlichen finanziellen Ressourcen verfügen, die Teilnahme am Kurs zu ermöglichen. Es handelt sich hierbei um ein Teil-Stipendum, es können bis zu 50 Prozent des Teilnahmeentgeltes beantragt werden. 

Das Stipendium ist zweckgebunden für die Teilnahme am WHU-DSA Management-Führungskräfteprogramm. Ziel des Stipendiums ist es, den erfolgreichen Abschluss dieser Weiterbildung zu ermöglichen. Davon umfasst ist die Teilnahme an der Zertifizierung. Da das Ziel des Stipendiums nicht vollumfänglich erreicht wird, wenn Stipendiaten am Zertifizierungsprozess – unabhängig aus welchem Grund – nicht teilnehmen oder die laut Prüfungsordnung für die Zulassung zur Zertifizierung erforderlichen Anwesenheits- bzw. Teilnahmepflichten nicht erfüllen, behält sich die DSA vor, einen Betrag von 20 % des Stipendiums zurückzufordern. Die Stipendiatin / der Stipendiat erklärt sich hiermit ausdrücklich einverstanden. Die Rückzahlung hat innerhalb von 14 Tagen nach Zahlungsaufforderung zu erfolgen.

Hier finden Sie das Bewerbungsformular mit weiteren Informationen. Bitte füllen Sie das Formular aus und senden es mit den entsprechenden Anlagen an stipendien@stiftungsakademie.de

Fristen

Die Deutsche Stiftungsakademie entscheidet zweimal pro Jahr über eingegangene Anträge.
Bitte beachten Sie, dass über das DSA-WHU Management-Führungskräfteprogramm für Non-Profits nur im ersten Halbjahr entschieden wird. 

Die Fristen für das erste Halbjahr lauten:  

  • Bewerbungsfrist: 15. Mai
  • Rückmeldung der DSA: 31. Mai
  • Rückmeldung der Bewerber und Bewerberinnen über Annahme: 10. Juni 

Im ersten Halbjahr wird über folgende Lehrgänge entschieden:

  • DSA-WHU Management Führungskräfteprogramm für Non-Profits 
  • Sommerakademie Stiftungsmanagement 
  • Modularlehrgang Stiftungsmanagement 

 

Die Fristen für das zweite Halbjahr lauten: 

  • Bewerbungsfrist: 15. Oktober 
  • Rückmeldung der DSA: 31. Oktober
  • Rückmeldung der Bewerber und Bewerberinnen über Annahme: 10. November

Im zweiten Halbjahr wird über folgende Lehrgänge entschieden:

  • Winterlehrgang Stiftungsmanagement 
  • Winterakademie Stiftungsmanagement 

Über die Vergabe des Stipendiums entscheidet die Deutsche Stiftungsakademie. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Mitteilung an den Antragsteller bzw. die Antragstellerin über die Gewährung eines Stipendiums erfolgt schriftlich. Im Falle einer Stipendiengewährung muss die Annahme des Stipendiums binnen 10 Tagen schriftlich bestätigt werden. Im Falle des Ausbleibens dieser Bestätigung verfällt die Stipendiengewährung. Im Falle einer Absage wird keine Begründung mitgeteilt. Ebenso wird keine Begründung mitgeteilt über den Umfang des gewährten Stipendiums.   

Kontakt

 Sollten Sie Fragen zu den Stipendien für die Zertifikatslehrgänge Stiftungsmanagement haben, melden Sie sich gerne bei Charlotte Stöckmann per Mail unter c.stoeckmann@stiftungsakademie.de  oder telefonisch unter 0170 - 70 55 738. 

 

 

Sollten Sie Fragen zu den Stipendien für das DSA-WHU Managementprogramm für Non-Profit-Führungskräfte haben, melden Sie sich gerne bei Katrin Harm per Mail unter k.harm@stiftungsakademie.de oder telefonisch unter 0160 - 93 46 24 24.