© Dirk Enters

Veranstaltungen

Inhalt: Eine Stiftung als Geschäftsführerin oder als Geschäftsführer zu leiten, ist ein Balanceakt im Spannungsfeld zwischen rechtlichen Rahmenbedingungen, internen und externen Veränderungsdynamiken und der verantwortungsvollen Erfüllung des Stiftungszwecks im Sinne der Stifterin bzw. des Stifters.

Im zweitägigen Seminar zur Geschäftsführung von Stiftungen bekommen Sie einen umfassenden Überblick über die Kerntätigkeiten der Geschäftsführung unter Berücksichtigung wesentlicher Aspekte wie Berufung, vertragliche Grundlagen, Rechte, Pflichten sowie Haftungsgefahren und -begrenzung.

Darüber hinaus richtet das Seminar einen wesentlichen Fokus auf die Sicht der Geschäftsführerin bzw. des Geschäftsführers und zeigt, mithilfe welcher Rollen und Methoden die erfolgreiche Leitung einer Stiftung gerade im Spannungsfeld divergierender Anspruchs- und Interessengruppen gelingen kann.

Anhand zahlreicher Praxisbeispiele wird den Teilnehmenden verdeutlicht, inwiefern komplexe Gestaltungsspielräume, aber auch Unsicherheiten und Veränderungen das Agieren in der zentralen Position der Geschäftsführung einer Stiftung bestimmen können.

Methode: Die Inhalte werden im Seminar durch Vorträge, Diskussionen, Praxisaufgaben und Fallstudien vermittelt und erläutert.

Lernziele: Die Teilnehmenden erlangen mit dem Seminar einen fundierten und detaillierten Überblick über die Kerntätigkeiten der Geschäftsführung sowie Handlungsempfehlungen bei rechtlichen Fragen. Darüber hinaus sollen (angehende) Geschäftsführende das nötige Handwerkszeug erhalten, um ihre Aufgabe mit Blick auf zahlreiche Veränderungsdynamiken kompetent und sicher ausführen und Teil einer dynamischen Organisationskultur werden zu können.

Format: zweitägiges Fachseminar

Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an Mitarbeitende von Geschäftsführungen von Stiftungen und an Stiftungsmitarbeitende, die eine Geschäftsführungsposition anstreben.  

Nutzen Sie für dieses Thema auch die Möglichkeiten einer Vor-Ort-Inhouse-Schulung oder einer Online-Inhouse-Schulung.

Nach dem ersten Seminartag findet ein Vernetzungsabend im Dietrich-Bonhoeffer-Haus statt.

Beginn

14.11.2022 · 09.30 Uhr

Ende

15.11.2022 · 16.00 Uhr

Ort

Berlin

Adresse

Dietrich-Bonhoeffer-Haus
Ziegelstraße 30
10117 Berlin

Kontakt

Helke Tzschoppe
h.tzschoppe@stiftungsakademie.de
+49 (0)160 - 16 97 27 6

Léa Gatouillat
l.gatouillat@stiftungsakademie.de
+ 49 (030) 89 79 47-68

Referierende

Roland Bender
Dr. Klaus Olbing

Teilnahmeentgelt

790,00 €
Gemeinnützige Mitglieder des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen und des Stifterverbandes Begriffserklärung

850,00 €
Nicht gemeinnützige Mitglieder des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen und des Stifterverbandes Begriffserklärung

850,00 €
Teilnahmeentgelt regulär (gemeinnützig) Begriffserklärung

910,00 €
Teilnahmeentgelt regulär (nicht gemeinnützig) Begriffserklärung

Professionalisierungsgrad

Fachwissen

Das Programm wird hier in Kürze für Sie hochgeladen.

Die Referierenden der Deutschen Stiftungsakademie sind Expertinnen und Experten aus Stiftungen und anderen gemeinnützigen Organisationen sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und erfahrene Beratende. Auch Fach- und Führungskräfte des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen und des Deutschen Stiftungszentrums im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft stellen ihr Fachwissen regelmäßig zur Verfügung.

Die Teilnahme am Seminar beinhaltet die Bereitstellung der Seminarunterlagen (in digitaler Form über die Lernplattform), eine Teilnahmebescheinigung sowie Tagungsgetränke und Veranstaltungscatering.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Hier finden Sie die allgemeine Information zur Anmeldung, zum Rücktritt und zum Ausfall einer Veranstaltung der Deutschen Stiftungsakademie.

AGB PDF, 19