© Dirk Enters

Lehrgang

Der Non-Profit-Sektor befindet sich in einem weitreichenden Wandel. Herausforderungen wie Digitalisierung, sich verändernde rechtliche Rahmenbedingungen, neue Formen zivilgesellschaftlichen Engagements, Niedrigzinsphase und eine sich wandelnde Erwartungshaltung von Mitarbeitenden gegenüber ihren Arbeitgebern stellen das traditionelle Verständnis von Führung und Management auf den Prüfstand. Non-Profit Führungskräfte, die sich diesen Herausforderungen aktiv stellen möchten, sind gefordert, ihre Fähigkeiten zukunftsorientiert weiterzuentwickeln. 

Seit 2018 bietet das „WHU-DSA Management Programm für Non-Profit-Führungskräfte“ die Möglichkeit, im geschützten Raum diese Fragestellungen Themen kollegial zu reflektieren, neue theoretische Konzepte kennen zu lernen und sich mit anderen Führungskräften zu vernetzten. Der vielfältige Erfahrungsschatz der Teilnehmenden und die Heterogenität der vertretenen Organisationen schaffen eine bereichernde Lernumgebung für neue, kreative Lösungsansätze und eine gezielte persönliche Weiterentwicklung. 

In dem fünftägigen Programm erwartet die Teilnehmer ein theoriebasiertes und praxisnahes Curriculum, das erfahrene Referierende aus Wissenschaft und Praxis in interaktiven Unterrichts- und Lernformaten bereitstellen. Ergänzt wird dies durch ausgewählte Case-Studies aus dem Stiftungsalltag. Das behandelte Themenspektrum reicht von Strategie- und Führungsfragestellungen über die Herausforderungen durch Digitalisierung bis hin zu spezifischen rechtlichen und steuerlichen Aspekten für Führungskräfte in Non-Profit-Organisationen.

Um Ihre Anmeldung zum Programm zu komplettieren, füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden es an Katrin Harm.

Beginn

07.09.2020 · 09.30 Uhr

Ende

11.09.2020 · 15.00 Uhr

Ort

Düsseldorf

Adresse

WHU - Otto Beisheim School of Management
Erkrather Straße 224A
40233 Düsseldorf

Kontakt

Katrin Harm
k.harm@stiftungsakademie.de
(030) 89 79 47-47

Referierende

Dr. Reinhard Berndt
Uta-Micaela Dürig
Dr. Peter Kreutter
Dr. Stefan Stolte
Prof. Dr. Georg Stadtmann
Prof. Dr. Christian Schlereth
Michael Schwarz

Teilnahmeentgelt

2.850,00 €
Mitglieder des Bundesverbands Deutscher Stiftungen und Stifterverbandes sowie Alumni der DSA und WHU Begriffserklärung

2.850,00 €
Nicht gemeinnützige Mitglieder des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen und des Stifterverbandes Begriffserklärung

3.350,00 €
Teilnahmeentgelt regulär (gemeinnützig) Begriffserklärung

3.350,00 €
Teilnahmeentgelt regulär (nicht gemeinnützig) Begriffserklärung

Professionalisierungsgrad

Executive

Ziel des Management-Programms ist es, den strategischen Handwerkskasten der Teilnehmenden zu erweitern und ihnen neue inhaltliche Impulse zu geben.

Zielgruppen

  • Führungskräfte aus dem Stiftungs- und Non-Profit-Bereich 
  • DSA- und WHU-Alumni
  • Absolvierende anderer Programme im Stiftungsmanagement

Teilnehmende sollten mindestens fünf Jahre Management-, Führungs- oder Projektleitungserfahrung bei Non-Profit-Organisationen oder ähnliche Qualifikationen besitzen.

  • Strategische Herausforderungen für Non-Profits
  • Entwicklungsperspektiven im rechtlichen Umfeld
  • Führen im Digitalen Zeitalter
  • Design Thinking & Agile Methoden
  • Social Entreprenuership
  • Rendite & Risiko
  • Finanzierung von Sozialunternehmen – Besonderheiten und Ansatzpunkte für Stiftungen
  • Behavioral Finance: Stolperfallen in konkreten Entscheidungssituationen
  • Digitales Marketing
  • Neue Kommunikationswelten

Über die Zulasssung zum Programm entscheidet ein gemeinsamer Zulassungsausschuss von DSA und WHU.

Bitte fügen Sie Ihrer Anmeldung das ausgefüllte Bewerbungsformular bei. Herzlichen Dank!

Der Personenkreis ist auf 25 Teilnehmer beschränkt.

Fragen?
Wir helfen weiter

Katrin Harm

Senior Programm Managerin

Telefon (030) 89 79 47-47

k.harm@stiftungsakademie.de

Hier finden Sie die allgemeine Information zur Anmeldung, zum Rücktritt und zum Ausfall einer Veranstaltung der Deutschen Stiftungsakademie.

AGB PDF, 30 kB