© iStockphoto/Rawpixel

Lehrgang

Das Management einer Stiftung unterscheidet sich in einigen Bereichen grundlegend von dem eines Unternehmens und bedarf daher ganz spezifischer Anforderungen. Der Zertifizierungslehrgang zielt darauf ab, Führungskräfte wie Mitarbeiter einer Stiftung auf die tägliche Arbeit vorzubereiten. Der Lehrgang ist auch für potentielle Stiftungsgründer, Stifter und Quereinsteiger geeignet. Das Curriculum beinhaltet Vorträge zu den Grundlagenthemen, Praxisübungen sowie Blended-Learning Elemente und einen intensiven Austausch zwischen Dozenten und Teilnehmenden.

Beginn

20.01.2020 — 09:30

Ende

30.01.2020 — 17:00

Dauer

11 Tage

Prüfung

16. und 17. März 2020

Stadt

München

Adresse

Haus des Stiftens gGmbH
Landshuter Allee 11
80637 München

Die Prüfungen finden im Haus Deutscher Stiftungen, Mauerstr. 93, 10117 Berlin statt.

Kontakt

Katrin Harm

Referenten

Dr. Reinhard Berndt
Thimm Blickensdorf
Harald Bott
Dirk Effler
Dr. Markus Heuel
Wilfried Höhmann
Katrin Kowark
Dr. Peter Kreutter
Prof. Dr. Burkhard Küstermann
Prof. Tom Neukirchen
Dr. Verena Staats
Sascha Voigt de Oliveira
Dr. Olaf von Maydell
Christian Zappe

Teilnahmeentgelt

Gemeinnützige Mitglieder des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen und des Stifterverbandes
3.950 € Begriffserklärung

Nicht gemeinnützige Mitglieder des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen und des Stifterverbandes
4.250 € Begriffserklärung

Teilnahmeentgelt regulär (gemeinnützig)
4.250 € Begriffserklärung

Teilnahmeentgelt regulär (nicht gemeinnützig)
4.550 € Begriffserklärung

Der Lehrgang findet an 11 aufeinanderfolgenden Tagen statt.

Die Lehrgangsinhalte werden durch Vorträge, praktische Übungen sowie Blended-Learning Elemente vermittelt. Im Vorfeld erhalten die Teilnehmenden das digitale Lehrgangsskript, welches zur individuellen Vorbereitung gelesen werden sollte, um eine aktive Teilnahme zu ermöglichen.

Die alleinige Teilnahme an den Veranstaltungen reicht erfahrungsgemäß nicht aus, um das für die Zertifizierung erforderliche prüfungsrelevante Wissen zu erarbeiten. Zusätzliches Selbststudium anhand des Skripts und der darin genannten weiterführenden Literatur ist –  abhängig von Grundwissen und Erfahrung - in der Regel erforderlich.

  • Mitarbeiter von Stiftungen
  • Geschäftsführung
  • Gremienmitglieder
  • Potenzielle Stiftungsgründer / Stifter
  • Quereinsteiger

Der Lehrgang vermittelt Grundlagenwissen.

1. Stiftungsrecht
2. Stiftungssteuerrecht
3. Rechnungslegung
4. Vermögensanlage
5. Stiftungsmanagement

Webinar zum Thema Personalmanagement
Webinar zum Thema DSGVO

Die Referenten sind Experten aus Stiftungen und anderen gemeinnützigen Organisationen sowie Wissenschaftler und erfahrene Berater. Auch Fach- und Führungskräfte des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen und des Deutschen Stiftungszentrums im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft stellen ihr Fachwissen regelmäßig zur Verfügung.

Der Lehrgang findet in München im Haus des Stiftens statt:

Haus des Stiftens gGmbH
Landshuter Allee 11
80637 München

Die Abschlussprüfung ist freiwillig, jedoch kann nur durch die Prüfung das DSA Zertifikat zum Stiftungsmanager (DSA) erworben werden. Prüfungsvoraussetzung ist die Teilnahme an allen Lehrgangsthemen.

Die Prüfungsordnung finden Sie hier.

Die Prüfungen finden im Haus Deutscher Stiftungen, Mauerstr. 93, 10117 Berlin statt.

  • 11-tägiger Lehrgang
  • Getränke und Verpflegung während der Seminarzeiten
  • digitale Lehrgangsunterlagen
  • Fotodokumentationen zu ausgewählten Themen
  • mündliche und schriftliche Prüfung, inkl. Prüfungsgebühren
  • Zertifikat respektive Teilnahmebescheinigung

Fragen?
Wir helfen weiter

Katrin Harm

Senior Programm Managerin

Hier finden Sie die allgemeine Information zur Anmeldung, zum Rücktritt und zum Ausfall einer Veranstaltung der Deutschen StiftungsAkademie.

AGB PDF, 30 kB