© Dirk Enters

Lehrgang

Beschreibung:
Absolventinnen und Absolventen des DSA-Lehrgangs Stiftungsmanagement können sich mit der Teilnahme an diesem zweimoduligen Aufbaukurs als Stiftungsberater bzw. Stiftungsberatein weiterqualifizieren. Durch das Ablegen einer zusätzlichen mündlichen und schriftlichen Prüfung kann der Titel „Zertifizierte Stiftungsberaterin (DSA)“ bzw. „Zertifizierter Stiftungsberater (DSA)“ geführt werden. Inhalte des Aufbaukurses sind insbesondere alternative Rechtsformen zur rechtsfähigen Stiftung sowie die Durchführung eines Errichtungsgespräches.

Die Inhalte werden in zwei 120-minütigen Modulen (Live-Online-Events) vermittelt. Im Vorfeld erhalten die Teilnehmenden digitale Lehrgangsskripte, welche zur individuellen Vorbereitung gelesen werden sollten, um eine aktive Teilnahme zur ermöglichen. Ebenso stehen die Präsentationen der Referierenden zum Download bereit. Zu jedem Modul erhalten die Teilnehmenden eine Einsendeaufgabe, die innerhalb von sechs Tagen bearbeitet werden muss.
Quizze bieten den Teilnehmenden zusätzlich die Möglichkeit, ihr Wissen selbstständi zu überprüfen. 

Die alleinige Teilnahme an den Live-Online-Events reicht erfahrungsgemäß nicht aus, um das für die Zertifizierung erforderliche prüfungsrelevante Wissen zu erarbeiten. Zusätzliches Selbststudium anhand der Skripte und der darin genannten weiterführenden Literatur ist –  abhängig von Grundwissen und Erfahrung – in der Regel erforderlich.
Das Wissen aus dem Zertifizierungslehrgang Stiftungsmanagement wird vorausgesetzt. 

Zielgruppe: 

  • Zertifizierte Stifungsmanagerinnen bzw. Stiftungsmanager (DSA)

Ziel:

  • Qualifizierung der Teilnehmenden zum Führen von Beratungsgesprächen und zur Begleitung und Unterstützung potentieller Stifterinnen und Stifter bei der Entwicklung einer tragfähigen Stiftungsidee. Mehr Informationen zum Qualitätsmanagement bei der Deutschen Stiftungsakademie finden Sie hier. 

Beginn

19.10.2022

Ende

26.10.2022

Ort

Online

Kontakt

Charlotte Stöckmann
c.stoeckmann@stiftungsakademie.de
+49(0)170 - 70 55 73 8

Referent

Matthias Pruns

Teilnahmeentgelt

990,00 €
Gemeinnützige Mitglieder des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen und des Stifterverbandes Begriffserklärung

1.050,00 €
Nicht gemeinnützige Mitglieder des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen und des Stifterverbandes Begriffserklärung

1.050,00 €
Teilnahmeentgelt regulär (gemeinnützig) Begriffserklärung

1.110,00 €
Teilnahmeentgelt regulär (nicht gemeinnützig) Begriffserklärung

Professionalisierungsgrad

Grundlagen und Fachwissen

Hotels

  • 19. Oktober 2022, 14.00 - 16.00 Uhr 
  • 26. Oktober 2022, 14.0 - 16.00 Uhr 

Die Referierenden der Deutschen Stiftungsakademie sind Expertinnen und Experten aus Stiftungen und anderen gemeinnützigen Organisationen sowie Wissenschaftlerinnen und erfahrene Berater. Auch Fach- und Führungskräfte des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen und des Deutschen Stiftungszentrums im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft stellen ihr Fachwissen regelmäßig zur Verfügung.

Die Abschlussprüfung ist freiwillig, jedoch kann nur durch das erfolgreiche Ablegen der Prüfung das Zertifikat Stiftungsberaterin oder Stiftungsberater (DSA) erworben werden. Prüfungsvoraussetzung ist die Präsenz-Teilnahme an allen Webinaren sowie die Bearbeitung von mindestens vier Einsendeaufgaben.

Die Prüfungsordnung finden Sie hier

Die Prüfung findet zwischen dem 12. und dem 14. Dezember 2022 im Haus Deutscher Stiftungen, Mauerstraße 93, 10117 Berlin statt. 

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass das Wissen aus dem Zertifizierungslehrgang Stiftungsmanagement in der Prüfung vorausgesetzt wird. 

Hier finden Sie eine Anfahrtsbeschreibung zum Haus Deutscher Stiftungen (Prüfungsort) und eine Liste mit Hotelempfehlungen in der Nähe.

Zusatzqualifikationskurs Stiftungsberatung Herbst

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Hier finden Sie die allgemeine Information zur Anmeldung, zum Rücktritt und zum Ausfall einer Veranstaltung der Deutschen Stiftungsakademie.

AGB PDF, 19