© Dirk Enters

Veranstaltungen

Inhalt: For-Profit-Unternehmen zielen in erster Linie auf Gewinnmaximierung ab und müssen sich im Wettbewerb am Markt bewähren, was für Stiftungen zumeist nicht in gleicher Weise gilt. Nichtsdestoweniger kann ein nachhaltiger gesellschaftlicher Nutzen von Stiftungen nur mit effektivem und zielgerichtetem Stiftungsmanagement erreicht werden. Angesichts wachsender Komplexität des Umfeldes, in dem Stiftungen agieren, gilt es, unterschiedliche Bereiche miteinander zu verknüpfen und Strukturen und Prozesse zu etablieren, die diesen Herausforderungen gerecht werden.

Das Online-Seminar vermittelt den Teilnehmenden grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten im Management von Stiftungen. Dabei werden namentlich die Bereiche Stiftungsorganisation, Mittelverwendung (operativ/fördernd), Strategie, Personalentwicklung, Projektmanagement & Evaluation, Kooperationen, externe Kommunikation und Fundraising beleuchtet und ihre Bedeutung im Gesamtzusammenhang der Stiftungsarbeit besprochen. Zahlreiche Beispiele und Diskussionsmöglichkeiten in der Gruppe unterstützen den Austausch von Best Practices und die Möglichkeit des Transfers in die berufliche Praxis.

Das Skizzieren des zivilrechtlichen und steuerrechtlichen Rahmens helfen, das Praxismanagement in Stiftungen zu verstehen.

Methode: Die Inhalte des Online-Seminars werden durch Vorträge, Praxisbeispiele und deren Analyse vermittelt.

Lernziele: Das Online-Seminar vermittelt einen grundlegenden Überblick über die wichtigsten Managementthemen als Grundlage für professionelle Stiftungsarbeit. Im Rahmen des Online-Seminars erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über die Handlungsfelder und Managementthemen in Stiftungen, um ihre Aufgabe in einer Stiftung mit Blick auf das „big picture“ ausführen und Teil einer modernen, reflektierten Organisationkultur werden zu können.

Zielgruppe: Das Online-Seminar richtet sich an Personen, die in den Stiftungsbereich einsteigen wollen oder neu in diesem tätig sind und sich einen Überblick über die Grundlagen der Stiftungsarbeit verschaffen wollen. Ebenso ist die Veranstaltung geeignet für Menschen, die bereits im Stiftungswesen tätig sind und ihre Kenntnisse auf eine solide Basis stellen wollen.

Dauer

13.06. und 14.06.2024: jeweils 9.00 bis 13.00 Uhr

Ort

Online

Kontakt

Léa Gatouillat
l.gatouillat@stiftungsakademie.de
+49(0)151 - 26 94 69 46

Referierende

Katrin Tönshoff-Wilkes
Tobias Wrzesinski

Teilnahmeentgelt

445,00 €
Gemeinnützige Mitglieder des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen und des Stifterverbandes Begriffserklärung

495,00 €
Nicht gemeinnützige Mitglieder des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen und des Stifterverbandes Begriffserklärung

470,00 €
Teilnahmeentgelt regulär (gemeinnützig) Begriffserklärung

570,00 €
Teilnahmeentgelt regulär (nicht gemeinnützig) Begriffserklärung

Professionalisierungsgrad

Basiswissen

Stand: 24.05.2024

Die Referierenden der Deutschen Stiftungsakademie sind Expertinnen und Experten aus Stiftungen und anderen gemeinnützigen Organisationen sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und erfahrene Beratende. Auch Fach- und Führungskräfte des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen und des Deutschen Stiftungszentrums im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft stellen ihr Fachwissen regelmäßig zur Verfügung.

Die Teilnahme am Seminar beinhaltet die Bereitstellung der Seminarunterlagen (in digitaler Form über die Lernplattform) und eine Teilnahmebescheinigung.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Hier finden Sie die allgemeine Information zur Anmeldung, zum Rücktritt und zum Ausfall einer Veranstaltung der Deutschen Stiftungsakademie.

AGB PDF, 14